Luisa Maß – Vorfreude auf die erste Spielleitung

Luisa Maß – Vorfreude auf die erste Spielleitung
 

Die junge Mannschaftsführerin hat genau die richtige Einstellung zum Fußball: „Ich spiele auf der Position, auf der mich der Trainer einsetzt.“ Luisa kennt bereits einige Unparteiische und wurde von Ihnen gefragt, ob sie nicht am Schiedsrichterlehrgang teilnehmen möchte. „Es ist immer wichtig eine neutrale Person auf dem Platz zu haben, da man sich als Spieler meistens im Recht sieht“, berichtet die Schülerin der Albert-Schweizer-Schule. „Schlecht finde ich, dass die Schiedsrichter oft auf dem Platz von Trainern und Spielern angegangen werden, häufig auch von Eltern.“ Ehrgeiz besitzt sie auch und möchte so hoch wie möglich Spiele leiten. Luisa Maß hatte sich auf den Lehrgang gut vorbereitet und an allen Unterrichtseinheiten teilgenommen. Das erhaltene Lehrbuch hat sie vollständig durchgelesen, knifflige Sachverhalte sogar mehrfach. So war die Prüfung kein Problem.
Luisas Eltern sehen das neue Hobby ihrer Tochter positiv, denn als Schiedsrichter lernt man, Verantwortung zu übernehmen. Auf den ersten Einsatz bei der schwarzen Zunft freut sie sich schon sehr: „Noch bin ich nicht aufgeregt, doch denke ich, dass sich dies kurz vor dem ersten Spiel ändern wird.“

Letzte Änderung am Mittwoch, 03 Februar 2016 21:07

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Vereinstermine

Meist gelesen

Schon gelesen?

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen